WELTCAFÉ – ein soziales Kooperations-Projekt


Das soziale Kooperations-Projekt „WELTCAFÉ“ unter Federführung des Vereins Kinder- und Jugendhilfe Backnang e.V. startete bereits im August 2018. Jeden Freitagnachmittag wird seither ein Begegnungscafé für Geflüchtete und deren Unterstützer in den Räumen des fam futur angeboten. Das Begegnungscafé wird von einer Gruppe sehr engagierter Ehrenamtlicher vorbereitet und durchgeführt. Zwischenzeitlich wurde aus diesen Anfängen ein vielfältiges Angebot entwickelt. Vom zwanglosen Treffen bei Kaffee und Kuchen über gemeinsame Kochveranstaltungen, Henna-Abende, Sportangebote, Themenworkshops bis hin zur Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und dem Schreiben von Bewerbungen wurde und wird das Angebot ständig erweitert. Ein besonderes Highlight war eine Aktion, bei der von jungen Menschen ehrenamtlich im Freibad große „Liegesofas“ gebaut wurden. Geplant sind zukünftig: ein Bubblessoccer-Turnier, ein Chorprojekt für Kinder ab sechs Jahren, ein Eltern-Themenabend „Jungen und Schule“, eine spezielle „Mädchenzeit“ und vieles weitere mehr.

Die Idee für das Weltcafé in Backnang geht auf die Initiative einiger ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Flüchtlingshilfe in Backnang zurück. Sie kamen mit verschiedenen Trägern aus dem Sozialen Bereich zusammen, um die Idee der Umsetzung eines Weltcafés voranzubringen und zu verwirklichen. Vom Verein Kinder und Jugendhilfe Backnang e.V. wurden Fördermittel bei der Deutschen Fernsehlotterie beantragt. Weitere Träger sind die Stadt Backnang, der Kreisjugendring Rems-Murr e.V., die Caritas Ludwigsburg-Waiblingen-Enz und der Kreisdiakonieverband Rems-Murr-Kreis. Unterstützt wird das Projekt außerdem vom Kreisjugendamt Rems-Murr-Kreis.

Ein Hauptziel des Projektes „WELTCAFÉ“ ist die Unterstützung der Integration geflüchteter Menschen und der Austausch zwischen den Kulturen. Bei dem vielfältigen Angebot an Veranstaltungen haben Menschen jeden Alters mit und ohne Fluchterfahrung die Möglichkeit zur Begegnung. Sie können Sitten und Gebräuche aus verschiedenen Kulturen kennenlernen, was zum gegenseitigen Verständnis beiträgt. Geflüchtete Menschen haben die Möglichkeit, die deutsche Sprache zu üben und Kontakte zu knüpfen. Deswegen freuen sich die Projektträger auch über die Teilnahme von Backnangern jeden Alters! Nur so ist die angestrebte Zielsetzung erreichbar. Alle können von den Lebenserfahrungen der anderen Gruppe profitieren – es ist also keine Einbahnstraße, sondern eine Bereicherung für alle!

 

 

fam futur
Zentrum für Kinder,
Jugendliche und Familien
mit kunterbunt, caDU und SoWas
ist eine Einrichtung des Vereins
Kinder- und Jugendhilfe
Backnang e.V.

Tatjana Riekert
Sozialarbeiterin/-pädagogin (BA)
Fachkraft Weltcafé
Ambulante Erziehungshilfe

Theodor-Körner-Straße 1
71522 Backnang
Telefon: 07191 3419 – 124
Mobil: 0175 9726996
t.riekert(at)kinderundjugendhilfe-bk.de